Warenkorb leer

Familien feiern Feste

| Ihre Gemeinde
Familien feiern Feste

Mit Kindern das Kirchenjahr erleben - ein Elternkurs, digital oder analog

Weihnachten, Ostern, Himmelfahrt, Pfingsten, Reformationstag ...

Obwohl diese alten Feste gesetzlich geschützt und die Schulen an diesen Fest​tagen zu sind, geraten sie immer mehr in Vergessenheit. Schade eigentlich, denn die Botschaften dieser Feste im Kirchenjahr sind brandaktuell. Sie helfen im Leben, fördern die Entwicklung und bieten gute Chancen, mit Kindern zentrale Aspekte des
Glaubens und Lebens zu teilen.
Der Elternkurs „Familien feiern Feste“ knüpft hier an. Er möchte Eltern ermutigen und befähigen, die Chancen des Kirchenjahrs für die Gestaltung des Familienlebens und die Erziehung ihrer Kinder zu nutzen. Dies geschieht, indem ...
1. der biblische Ursprung der Feste erzählt,
2. ihre Bedeutung fürs Leben dargestellt und
3. praktische Gestaltungstipps für das Familienleben weitergegeben werden.

Themen und Inhalte

Sie können den Umfang und die Inhalte des Elternkurses frei
wählen. Eine Auswahl der Themen ist:
„Warum hängt der am Kreuz?“ - Tod und Auferstehung: Karfreitag und Ostern

  • „Wo ist Gott? Ich kann ihn nicht sehen.“ - Verbunden mit Gott und Menschen: Himmelfahrt und Pfingsten
  • „Bin ich gut genug?“ - Bedingungslose Annahme: Reformationstag
  • „Wer macht die leckeren Äpfel?“ - Schöpfung und Dankbarkeit: Erntebitt- und Erntedankfest
  • „Mag mich Gott?“ - Gottes Sehnsucht nach dir: Weihnachten
  • „Wird alles wieder gut?“ - Schuld und Vergebung: Buß- und Bettag
  • „Ich vermiss dich!“ - Trauer und Erinnerung: Ewigkeitssonntag
  • ...

Der Kurs kann analog oder digital durchgeführt werden. Ein Online-Format ermöglicht eher, beide Elternteile anzusprechen.

Kosten: Nach Absprache.

Kontakt: Diakon Friedemann Heinritz, fh@kircheunterwegs.de, 07144/885490

 

1