Warenkorb leer

Soziales Lernen bei der KiBiWo

Kinderstadt - neue Konzepte für die KiBiWo!

Bei der Kinderstadt-Kinderbibelwoche werden die Kids zu ihren eigenen Programmdirektoren. Sie stellen sich ihr Programm zusammen: Sie schlendern durch die Kinderstadt und wählen das Angebot aus, das ihnen Spaß macht. Außerdem können sie ihre eigenen Ideen einbringen. Denn, genau wie jede „richtige“ Stadt ist es auch in der Kinderstadt: Sie entwickelt sich fortwährend weiter. In der Bürgerversammlung präsentiert das Stadttheater spannende biblische Geschichten, die das Leben inspirieren und die Kinderstadt beseelen. Die Stadtkapelle lädt zum Singen und Bewegen ein. Mit eigenem Geld und Ausweis ausgestattet, können die Kids das Stadtleben in vollen Zügen genießen. Es gibt verschiedene Stadtbereiche, in denen sie sich ausprobieren können: Als Handwerker oder im Zirkus, in der Muckibude oder auf dem Fußballplatz. Ihre Hits singen sie mit der Stadtkapelle, wer Lust hat geht ins Kino oder ins Café. In der Leseecke der Bibliothek warten spannende Bücher zum Schmökern. Vielleicht hat ein älteres Kind Lust, den Kleinen eine Geschichte vorzulesen? Das Jobcenter vermittelt Arbeitsplätze: So können die Kinder ihre eigenen Kindertaler verdienen – und natürlich auch wieder im „Lädle“ oder beim Bäcker ausgeben. In der Kinderstadt-Kinderbibelwoche lernen die Kinder aber nicht nur auf eigenen Beinen zu stehen, sondern auch ganz grundlegende Dinge wie: Vertrauen, Umgang mit Konflikten und Streit, Freundschaften schließen, sich beteiligen; und sie hören von Gottes einladender Zuverlässigkeit. Beim Waffeln backen, Schreinern oder Jonglieren lernen sie die praktischen Seiten des Stadtlebens kennen.

Programmablauf in der Kinderstadt

Zeit

Was?

Wer?

Womit?

15'

Check In

Einwohnermeldeamt:
MA empfangen die Kinder

Ausweis, Hülle, Passbild
Begrüßungsgeld

50'

Bürgerversammlung

Moderator
Stadtkapelle
Stadttheater

Begrüßen, Ankommen, …
Singen, Bewegen
Bibeltheater

20 – 30'

Vertiefungsgruppen?

In altersgemäßen Gruppen

Geschichte nachspielen, Spiel, Bastelbogen …

60 – 180'

Stadtleben

Kinder und Mitarbeitende gestalten das Stadtleben

Stadtbereiche, freie Auswahl, Kinder-Ideen:
Handwerk, Dienstleistung, Gastronomie, Verwaltung, Freizeit, Zirkus, Kirchenführung

20 - 30'

Bürgerversammlung zum Abschluss

Moderation
Stadtkapelle

Ansagen, Motivation, Quiz,
Lieder, Segen

Weitere Einblicke ins Konzept

Heft 1: „Praxismappe Kinderstadt“: Konzept, praktische Ideen zur Umsetzung, Bausteine, methodische Anleitungen, Druckvorlagen, pädagogische Vertiefung; 48 Seiten, A4. Einzelpreis: 9,90 €

Heft 2: „Mensch Jesus …“: 5 Einheiten Bibeltheater, Einführungen in die Geschichten, Familiengottesdienst. Special: Glaubenskurs für Mitarbeitende! 68 Seiten, A4; Einzelpreis: 8 € Beide Mappen zusammen kosten 15 € / Staffelpreise! Weitere Informationen zu den Arbeitshilfen finden sie hier > ...

Bestellen können Sie diese Arbeitshilfen hier > ...

Für die Durchführung der Kinderstadt benötigt man beide Hefte. Die Praxismappe (Heft 1) kann dann auch für weitere Kinderstadt-Projekte verwendet werden. Das Kinderstadt-Programm kann eingesetzt werden bei Kinderbibelwochen, Ferienprogrammen, Freizeiten, Zeltlager, Waldheim oder auch Projektwochen in der Schule.