Warenkorb leer

Mit Kindern die Bibel entdecken

Kinder-Bibel-Wochen, kurz KiBiWo

Die Kinderbibelwoche, kurz KiBiWo genannt, ist ein Angebot für Kinder von etwa 6 bis 12 Jahren. Kinder lernen Gemeinde von ihrer fröhlichen, festlichen und einladenden Seite kennen. Hier wird gesungen, gelacht, gespielt, gebastelt, gebetet … Im Zentrum des Geschehens steht das Bibeltheater, das biblische Geschichten elementar und erlebnishaft vermittelt. Was Zeit und Dauer anbelangt, ist die KiBiWo offen für alles: zwei bis fünf Vor- oder Nachmittage, Ganztagsprogramm ist auch möglich. In der Regel ist ein Familiengottesdienst fester Bestandteil der KiBiWo.

Die KiBiWo - da ist noch mehr drin!

Die Kinderbibelwochen-Arbeit bei KIRCHE UNTERWEGS wurde in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und hat derzeit drei Formen: 

  • klassische Kinderbibelwoche
  • Christliche Zirkusschule
  • Kinderstadt-Kinderbibelwoche 

Was alle drei Formen eint, ist der Projektcharakter und die biblischen Inhalte des Programms. Sie lassen sich in unterschiedlicher Weise umsetzen: Kinderbibeltag(e), Ferienprogramm, Dorffreizeit, Waldheim, Projektwoche, Freizeitarbeit.

KiBiWo ist christliche Bildung - elementar und erlebnishaft

Die Kinder erleben biblische Geschichten elementar und erlebnishaft, zumeist in Form von Theaterstücken. Die Rahmenfiguren wie beispielsweise Detektiv Pfeife, Augustine oder Reporter Willi Wichtig ermöglichen einen Transfer der biblischen Botschaft in die Welt der Kinder hinein. In Kleingruppen haben Kinder einen Raum, über das Erlebte ins Gespräch zu kommen. Kreative Angebote vertiefen das biblische Thema. 

KiBiWo bildet auch die Mitarbeitenden: In den Planungsgesprächen bei der persönlichen Vorbereitung und dann auch bei der KiBiWo setzen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter intensiv mit den Inhalten auseinander und bringen das Evangelium mit dem eigenen Leben in Beziehung. Sie sind gefordert, das biblische Thema für die Kinder aufzuarbeiten. Diese aktiven Prozesse ermöglichen intensive persönliche Lernerfahrungen.

KiBiWo schlägt Brücken zu Schule und Kommune

Vielerorts werden Kinderbibelwochen als Teil der schulischen bzw. kommunalen Ferienprogramme oder der außerunterrichtlichen Betreuungsangeboten. So erleben auch nichtkirchliche Kinder Gemeinde als eine attraktive Gemeinschaft und christlichen Glauben als Kraftquelle fürs Leben.

KiBiWo als Startschuss für nachhaltige Gemeindeentwicklung

Bei einer KiBiWo wird Gemeinde und Gemeinschaft erlebbar. Die KiBiWo fördert das Zusammengehörigkeitsgefühl der Kirchengemeinde über die Grenzen der Gruppen und Generationen hinweg. Alle können dabei sein und mit anpacken – jeder wird gebraucht! Aus begeisterten KiBiWo-Kindern wachsen über die Jahre motivierte Mitarbeiter heran, die möglicherweise eines Tages mit ihren eigenen Kindern dabei sind. Die KiBiWo ist die ideale Gelegenheit neue Mitarbeiter mit an Land zu ziehen und sofort einzubinden. Kontinuität, Gemeinschaft, sowie gemeinsame Aufgaben und Ziele schweißen zusammen und begeistern nicht nur die Kleinen.

KiBiWo vernetzt

Aus einem Nebeneinander wird ein Miteinander, aus Gleichgültigkeit wird Interesse: Kinderbibelwochen bieten die Chance, Kräfte zu konzentrieren und aus dem Vielerlei der Gemeinde einen Höhepunkt zu gestalten. Für Kinder und Mitarbeitende ist es gleichermaßen wichtig, Gemeinde als größeres Ganzes zu erleben und nicht nur aus der Gruppenperspektive von Jungschar, Kinderkirche, Musikgruppe … 
KiBiWo arbeitet generationenübergreifend und oftmals ökumenisch. In vielen Fällen auch Ortsübergreifend oder in Zusammenarbeit mit staatlichen Einrichtungen. So entstehen aus vielen Inseln in der Gemeinde eine bunte Landschaft.

Unsere Angebote für KiBiWo's

  • Praxiserprobte Arbeitshilfen für den eigenen Einsatz (shop.kircheunterwegs.de)
  • Beratung und Unterstützung vor Ort durch unsere Mitarbeiter
  • Begleitung der KiBiWo in der Zeltkirche der Evang. Landeskirche in Württemberg
  • Bühnenprogramme für Kinder
  • Schulungen und Seminare – auf Anfrage gerne auch bei Ihnen vor Ort

Download Materialien