Warenkorb leer

Rudi Auracher in Ruhestand verabschiedet

Rudi Auracher in Ruhestand verabschiedet
Rudi Auracher geht nach 36 Jahren kirchlichen Dienst in Ruhestand.

25.4., Weissach im Tal. Die Kirche Unterwegs hat in einer kleinen Feier ihren langjährigen Mitarbeiter Diakon Rudi Auracher in den Ruhestand verabschiedet. Die Feier fand im kleinsten internen Rahmen statt. Auracher arbeitete nach seiner theologisch-pädagogischen Ausbildung an der Evang. Missionsschule Unterweissach als Jugendreferent in Calw und Marbach, bevor er 2012 als Referent für Kinderbibelwochen und Campingdienst zur Kirche Unterwegs kam. Für die Kirche Unterwegs entwickelte er Konzepte für Kinderbibelwochen, gestaltete in Gemeinden in ganz Württemberg biblische Kinderprogramme und leitete das kirchliche Ferienprogramm auf dem Campingplatz Erbenwald in Neubulach. Manfred Zoll dankte als Leiter der Kirche Unterwegs Rudi Auracher für seinen engagierten Einsatz. Bei allen unterschiedlichen Aufgaben sei sein Herzschlag für Jesus spürbar gewesen, der ihm Kraft und Gelassenheit verliehen hätte und andere angesteckt habe. Ebenso bedankte Zoll sich bei Aurachers Ehefrau Sabine, die oft ihren Mann bei seinen Diensten begleitet und unterstützt hatte.
Am 1. Mai beginnt Aurachers Ruhestand. Dann wird er privat mit seinem Wohnwagen durchs Land reisen, Zeit mit seiner Familie verbringen und seinen Weinberg pflegen.

Die Kirche Unterwegs der Bahnauer Bruderschaft ist ein freies Werk innerhalb der Evang. Landeskirche in Württemberg. Sie gibt Kinderbibelwochen und Glaubenskurse heraus und gestaltet im ökumenischen Auftrag die kirchliche Campingarbeit in Württemberg. Sitz der Kirche Unterwegs ist Weissach im Tal.

 

Friedemann Heinritz

Keine Downloads vorhanden
0