KIRCHE|UNTERWEGS
für Menschen | unterwegs
Ferienprogramme Praktikum Mitarbeit Arbeitshilfen KiBiWo Glaubenskurse Zweitgottesdienst Bühnenprogramm Männervesper Themen

 

KIRCHE UNTERWEGS
der Bahnauer Bruderschaft e.V.
Im Wiesental 1
71554 Weissach im Tal

© 2009-2015
KIRCHE UNTERWEGS

Kurse zum Glauben

Kurse zum Glauben

Basics des Glaubens entdecken und vertiefen

KIRCHE UNTERWEGS und Kurse zum Glauben

Wir unterstützen Gemeinden bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung eines Glaubenskurses. Dazu haben wir einen Glaubenskurs (www.daranglaubenwir.kircheunterwegs.de) entwickelt und kommen gerne auch in Ihre Gemeinde, um verschiedene Glaubenskurse vorzustellen und Sie bei der Planung zu unterstützen.

vergnügt. erlöst befreit. einfach evangelisch

Das Lutherjahr 2017 kommt - wir bieten für die inhaltliche Vorbereitung ein Gemeindeseminar zu den Grundaussagen der Reformation an. In 4 Einheiten wollen wir miteinander ins Gespräch kommen, was der evangelische Glauben heute bedeutet und wie wir damit gut leben können.

Die Themen sind:

Thema 1: Du bist angenommen - bedingungslos. Allein die Gnade
Thema 2: Gott interessiert sich für dich. Allein Christus
Thema 3: Ich glaub‘ an dich. Dein Gott. Allein der Glaube
Thema 4: Darauf kannst du dich verlassen. Allein die Schrift

weitere Infos zu vergnügt. erlöst. befreit. einfach evangelisch >

 

Daran glauben wir

Glaubenskurs zu Grundfragen des Glaubens

Ein Kurs zur Entdeckung und Vertiefung grundlegender Themen des Glaubens – orientiert am apostolischen Glaubensbekenntnis sowie an konkreten Lebensfragen.
Das Konzept mit acht Einheiten zielt darauf, zentrale Themen des Glaubens und Lebens ins Gespräch zu bringen. Dazu sind für den Kurs zwei Standbeine wesentlich: Referate und Impulse fürs Gespräch auf der einen sowie begegnungs- und gemeinschaftsstiftende Arbeitsformen und Elemente auf der anderen Seite.
Durch den begegnungsorientierten und kommunikativen Ansatz eignet sich der Kurs für Neugierige und Skeptiker genauso wie für engagierte Mitglieder von Gemeinden.

Die Themen von "Daran glauben wir" sind:

  • Die Schöpfung
  • Der Mensch
  • Wer war eigentlich Jesus?
  • Der Heilige Geist
  • Die Bibel - Urkunde des Glaubens
  • Taufe
  • Im Glauben leben
  • Die neue Welt – Gottes Zukunft für uns!

Aus den acht Themen können frei die für Sie interessanten Module zusammengestellt werden. Damit ist der Kurs sehr flexibel sowohl thematisch als auch zeitlich gestaltbar.
Wir sind gerne bereit in Ihrer Gemeinde eine Seminarreihe zu "Daran glauben wir" durchzuführen oder auch nur ein einzelnes Thema zu behandeln.
Das Material kann auch als Arbeitshilfe bei uns bezogen und eigenständig durchgeführt werden. Nähere Informationen über „Daran glauben wir“ sowie Leseproben: "Daran glauben wir".

 

Spur 8

(ehemals "Christ werden, Christ bleiben")
Ein Gemeindeseminar zu den Grundfragen des Glaubens. An sieben Abenden und einem Abschlussgottesdienst werden die Teilnehmer auf eine Reise in das Innere des Lands des Glaubens genommen.
Die Themen
1. Gott - wie diese Reise mein Bild verändern kann
2. Sinn - wie ich ihm auf die Spur komme
3. Glaube - wie ich trotz Hindernissen weiterkomme
4. Sünde - was es damit auf sich hat
5. Jesus - wo sich Himmel und Erde berühren
6. Christ werden - wie Gott mit mir anfängt
7. Christ bleiben - wie Gottes Geist uns trägt
8. Gottesdienst - Wir feiern das Fest des Lebens
Weitere Infos zu diesem Glaubenskurs finden Sie auf der Homepage der Arbeitsgemeinschaft missionarischer Dienste, hier.

Emmauskurs

Entwickelt in der Anglikanischen Kirche von England betont der Emmauskurs die Gemeinschaft und das Gespräch der Teilnehmer untereinander. Das besondere dieses Kurses besteht in den kurzen, überschaubaren vierteiligen Einheiten, die nach Lust und Laune mit weiteren Einheiten ergänzt und so zu einem mehrjährigen Gemeindeprogramm ausgebaut werden kann.
Weitere Informationen zum Emmauskurs finden Sie auf www.a-m-d.de/glaubenskurse/emmaus/

Alpha-Kurs

Ein ausführlicher, elementarer und intensiver Kurs. Weitere Informationen unter http://www.alphakurs.de/

Vom Glauben leise reden

Ein Kurs, der die geistliche Sprachfähigkeit des Einzelnen fördern will.

Alternative missionarische Veranstaltungsformate zu Glaubenskursen sind Gemeindewochen, Bibelwochen, Themengottesdienste oder einzelnen Gemeindeabende.

 

 

Kurse zum Glauben
- eine Initiative der EKD und der Evang. Landeskirche in Württemberg

Viele Menschen sind auf der Suche nach dem Sinn ihres Lebens, nach einer religiösen Orientierung oder wollen schlicht aus Neugier die grundlegenden Inhalte des christlichen Glaubens kennen lernen. Bisher fanden am christlichen Glauben Interessierte eher zufällig ein missionarisches Bildungsangebot. Die Kampagne „Kurse zum Glauben“ will Gemeinden motivieren und unterstützen, Glaubenskurse als Regelangebot in die Gemeindearbeit zu integrieren. Dazu arbeiten Erwachsenenbildung und missionarische Dienste bundesweit, landeskirchenweit aber auch vor Ort zusammen und entwickeln und präsentieren verschiedene Kurse zum Glauben. Sie wollen konkret Gemeinden und Organisatoren bei der Planung, Bewerbung und Durchführung von „Kursen zum Glauben“ unterstützen.

Auch KIRCHE UNTERWEGS ist dabei mit drei Angeboten

  • Beratung bei der Auswahl und Planung eines Glaubenskurses
  • Als Referenten bei der Durchführung eines Glaubenskurses
  • Mit der Arbeitshilfe „Daran glauben wir“ – einem Glaubenskurs zu Grundfragen des Glaubens. <Link>

Zum Flyer der württembergischen Kampagne: hier!

Die Idee eines Glaubenskurses

„Die Liebe Gottes, die im Glaubenskurs nicht nur gepredigt, sondern auch gelebt wurde, berührte mich. Endlich konnte ich sie für mich annehmen. Ich wollte nun wissen, was das für ein Gott ist, der mich unendlich liebt.“

Das Feedback einer Kurs- Teilnehmerin zeigt: Inhalt und Form müssen zusammenkommen. Wer Liebe predigt muss auch Liebe leben. Denn der Glaube lebt aus der Erfahrung und aus dem Wissen. Ein Glaubenskurs möchte Erfahrung und Wissen zusammenbringen, indem er sachliche Informationen über den christlichen Glauben vermittelt und zugleich einen Raum für eigene Erfahrungen mit Gott öffnet.

Ein Glaubenskurs fördert

  • Begegnung mit anderen suchenden und an Basics des Glaubens interessierten Menschen
  • geistliches Wachstum
  • kritisches geistlich-theologisches Reflexionsvermögen
  • geistliche Mündigkeit und Sprachfähigkeit in Glaubensfragen

Unterschiedliche Kursangebote

Die Glaubenskurse haben unterschiedliche Schwerpunkte: Wissensvermittlung, oder Gemeinschafts- und Glaubenserfahrung. Manche Kurse sprechen erfahrene Christen an oder sind eher missionarisch ausgerichtet.
Bei der Auswahl des „passenden“ Kurses ist zu prüfen, welche Zielgruppe, welche Milieus angesprochen werden sollen. So gibt es beispielsweise auch spezielle Glaubenskurse für Teilnehmer mit Migrationshintergrund.
Auch die Dauer eines Glaubenskurses will bei der Auswahl geprüft werden: Es gibt Kurse mit vier oder bis zu fünfzehn Modulen.

Chancen eines Kurses zum Glauben

In der Begegnung entsteht Beziehung und daraus Vertrauen. Die besonderen Chancen von Glaubenskursen liegen in der Begegnung, in Austausch und Diskussion der Teilnehmer untereinander und auch mit dem Referenten. Dabei kann Vertrauen und Glauben zu Menschen und zu Gott wachsen.

Gastfreundschaft

Wesentlich für einen Glaubenskurs ist eine gastfreundschaftliche Grundhaltung den Teilnehmern gegenüber. Sie sind so wie sie sind, mit ihren Fragen, Zweifeln oder Brüchen willkommen und dürfen sich und ihre Erkenntnisse ins Gespräch einbringen. Gastfreundschaft ist eine grundlegende Haltung der Kursleitung, muss aber auch äußerlich erkennbar sein: Raumgestaltung, Essen und Trinken, Programmelemente, Sprache des Referenten, Kontaktfähigkeit  ... vermitteln den Menschen sehr schnell das Gefühl: Ich bin willkommen – oder auch nicht.

Wirksam durch Wiederholung

Die Chance eines Glaubenskurses besteht darin, dass er mehrfach durchgeführt wird und so von Menschen zunehmend wahrgenommen wird. „Einmal ist keinmal.“ sagt der Volksmund. Das könnte auch für den Glaubenskurs gelten. Wer nach der ersten Erfahrung sagt: „Es kommen doch immer nur dieselben – also bringt auch ein Glaubenskurs nichts!“ liegt falsch. In der Wiederholung liegt die Chance!

 

Zur Homepage der EKD-Kampagne

www.Kurse-zum-Glauben.de für Teilnehmer

www.Kurse-zum-Glauben.org für Veranstalter

Kontakt:


Für Fragen oder für Dienste in Ihrer Gemeinde stehen wir gerne zur Verfügung:

27.5.2013, Friedemann Heinritz